Teichpflege im Sommer

 Jetzt Entdecken!

Pflege der Teichpflanzen

Die meisten Teichpflanzen fangen in Mai an zu wachsen. Hier ist es ratsam diese, falls der Wachstum zu stark ist, den Sommer über zu beschneiden.

Abgestorbene Pflanzenteile sollten Sie in regelmäßigen Abständen aus dem Teich entfernen, da diese sonst auf den Boden absinken und verrotten. Je geringer die Menge an organischem "Abfall" ist, desto weniger Teichschlamm bildet sich.

Wasserwerte und Sauerstoff

Auch im Sommer sollten Sie am besten wöchentlich die Wasserwerte testen. Wenn das Wasser zu warm wird, vermehren sich die Algen und dies kann zu Sauerstoffmangel führen. Ein Sauerstoffmangel im Wasser erhöht die Chance auf Fischsterben. bei zu warmen Wasser - über 22 Grad - ist es sinnvoll ab und zu kaltes Wasser nachzufüllen. Beachten Sie hier bitte, dass es sich um Leitungswasser handeln sollte.

Algen im Teich entfernen

Im Sommer sollten Sie regelmäßig die Fadenalgen im Teich entfernen. Dies können Sie mit einem Kescher tun. Passen Sie aber auf, dass Sie nicht zu viel Sediment vom Teichboden aufwühlen. Haben Sie nur wenige Unterwasserpflanzen, können Sie durch eine Aufstockung dazu beitragen, dass den Algen die Nahrung entzogen wird.

Instagram Garten.com Community Photo

 by @p_s_photography_cunewald